Wettbewerb

Gewinne einen «i-Spin 360»-Kindersitz von Joie

Gewinne mit etwas Glück einen i-Spin 360° Kindersitz der beliebten Marke «Joie» im Wert von 449 Franken. Durch die 360°-Rotationsfunktion kann der Sitz rückwärts- oder ab frühstens 15 Monaten dann vorwärtsgerichtet genutzt werden.

Teilnahmeschluss ist der 22. November 2020

Teilnahmebedingungen: Der Preis kann weder umgetauscht noch bar ausbezahlt werden. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Betriebssystem-Anbieter ist weder Gesprächspartner noch Sponsor und trägt keine Verantwortung für die Wettbewerbsgewinne. Es können nur in der Schweiz wohnhafte Personen teilnehmen. Die Farbe des Kindersitz ist frei wählbar.

Der i-Spin 360 kann um 360° rotiert werden.
Der i-Spin 360 kann um 360° rotiert werden.
1/3
Dies ermöglicht ein vereinfachtes Ein- und Ausladen des Kindes.
Dies ermöglicht ein vereinfachtes Ein- und Ausladen des Kindes.
2/3
Der vom TCS ausgezeichnete Kindersitz ist ab Geburt bis 105 cm verwendbar.
Der vom TCS ausgezeichnete Kindersitz ist ab Geburt bis 105 cm verwendbar.
3/3

Marken wie «Joie» setzen schon heute auf die neue i-Size Norm und versuchen die Autositze den heutigen Fahrzeug- und Verkehrsgegebenheiten entsprechend anzupassen. So erfüllt beispielsweise der neue Kindersitz «i-Spin 360» von Joie die neusten i-Size-Sicherheitsstandards und lässt das Kind so lange wie möglich rückwärtsfahren. Er kann ab Geburt bis zu einer Grösse von 105cm rückwärtsgerichtet genutzt werden. Ab einer Grösse von 76cm oder einem Alter von 15 Monaten besteht die Möglichkeit den Kindersitz zu drehen und in Fahrtrichtung zu verwenden. Er wurde vom TCS mit vier Sternen ausgezeichnet und als «sehr empfehlenswert» eingestuft. Die 360°-Funktion ermöglicht den Wechsel in den Vorwärtsmodus und vereinfacht den Ein- und Ausstieg für Eltern und Kind. Zudem ist ein einfach waschbarer Schonbezug erhältlich, falls mal etwas daneben gehen sollte. 

Der i-Spin 360 mit Neugeboreneneinsätzen für eine Nutzung ab Geburt.
Der i-Spin 360 mit Neugeboreneneinsätzen für eine Nutzung ab Geburt.
1/4
Wird das Kind grösser, kann der mehrteilige Einsatz Schritt für Schritt weggelassen werden.
Wird das Kind grösser, kann der mehrteilige Einsatz Schritt für Schritt weggelassen werden.
2/4
Durch die verstellbare Kopfstütze (mit automatischer Anpassung des Gurtsystems) wächst der Sitz mit dem Kind mit.
Durch die verstellbare Kopfstütze (mit automatischer Anpassung des Gurtsystems) wächst der Sitz mit dem Kind mit.
3/4
Der i-Spin 360: Ein sicherer und vom TCS ausgezeichneter Begleiter ab Geburt bis 105 cm.
Der i-Spin 360: Ein sicherer und vom TCS ausgezeichneter Begleiter ab Geburt bis 105 cm.
4/4

Rückwärtsgerichtetes Fahren für die maximale Sicherheit

Rückwärtsgerichtetes Fahren – auch Rearward oder Reboard genannt – bietet die höchste Sicherheitsstufe und ist fünfmal sicherer als vorwärts gerichtetes Fahren. Warum? Machen wir uns mal eines bewusst: Der Kopf des Babys macht bis zu 25 Prozent seines Gesamtgewichts aus. Im Vergleich dazu sind es bei Erwachsenen nur bis zu 8 Prozent. Wenn das Kind nun mit einem 5-Punkt-Gurt, also dem im Kindersitz integrierten Gurt angeschnallt ist, der den ganzen Körper fixiert, ist lediglich der Kopf des Kindes nicht fixiert. Bei einem Aufprall und der sofortigen Abbremsung wirken enorme Kräfte auf das Kindersitzsystem und den nicht fixierten Kopf ein. Die Krafteinwirkung auf den Nacken ist aufgrund der noch nicht komplett entwickelten Muskulatur und dem verhältnismässig schweren Kopf enorm und die Verletzungen dementsprechend gravierend. Wenn das Kind aber rückwärtsgerichtet sitzt, wird der Körper in den Sitz gedrückt, die einwirkenden Kräfte werden vom Sitz aufgenommen und abgeleitet. Der Kopf wird nicht nach vorne geschleudert, sondern ebenfalls in die Kopfstütze gedrückt, was die gefährliche Belastung auf den Nacken enorm minimiert und so die Sicherheit stark erhöht. 

Rückwärts, rückwärts, rückwärts

Unser Fazit: Lasst die Kinder so lange es geht rückwärtsgerichtet fahren. Denn wenn sie einmal in den Genuss des vorwärts gerichteten Fahrens gekommen sind, wird es schwierig, sie vom Gegenteil zu überzeugen. 

Wettbewerb

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Joie erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert. 

Von Eltern für Eltern:

Joie begeistert mit intelligentem Design und fröhlichen Produkten, die einfach zu handhaben sind und den Alltag mit Kindern erleichtern. Ob Autositze, Kinderwagen, Hochstühle, Babywippen oder Reisebetten – Joie legt grossen Wert auf die höchsten Standards in Sicherheit, Design und Technik. 

Weitere Informationen unter Joiebaby.com und auf Facebook.